Die Deutsche Gesellschaft für Senologie ist eine interdisziplinäre
medizinische Fachgesellschaft. Unter ihrem Dach versammeln sich alle Fachgebiete, die sich mit der normalen und gestörten Funktion der Brust, sowie gutartigen und bösartigen Brusterkrankungen beschäftigen. Mitglieder sind junge Ärzte in Ausbildung, niedergelassene Ärzte, Krankenhausärzte, sowie Ärzte und Professoren der Universitäten.

Gemeinsames Ziel ist die bestmögliche diagnostische und therapeutische Betreuung von Frauen mit Brustproblemen. Der Brustkrebs von Frauen bildet einen besonderen Schwerpunkt. Ein weiteres Ziel ist kontinuierliche Forschung, um immer neue Fortschritte bei Diagnose und Behandlung zu entwickeln und Patientinnen damit zu helfen.

Die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Senologie forschen selbst mit ihren Teams, haben Zugang zu neuesten Erkenntnissen von Kollegen, tauschen sich über ihr Fachgebiet hinaus aus, tragen ihre Forschungsergebnisse auf Kongressen vor und sind auf dem letzten Stand der Wissenschaft. Das Netzwerk besteht aus national und international anerkannten Spezialisten in leitender Position in Universitätskliniken, Krankenhäusern der Maximalversorgung und Schwerpunktpraxen.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: